8 Tipps für pflegende Angehörige

Bei der Pflege eines Angehörigen gilt es oft schon im Vorfeld einiges zu beachten. Wir haben hier 8 Tipps für die Pflege von Angehörigen zusammengestellt: 1. Vorausschauend um Nachsorge kümmern Bereits im Krankenhaus können sich pflegende Angehörige darüber informieren, was
>>

Unterstützung beim Sitzplatzwechsel mit Hilfe eines Handtuchs

Umlagern, Bewegen und Mobilisieren von Patienten sind wesentliche Bestandteile der täglichen Arbeit einer Pflegekraft. Jeder, der in der Alten- oder Krankenpflege arbeitet, weiß: Das ist Knochenarbeit im wahrsten Sinne des Wortes. Viele Pflegekräfte leiden deshalb auch an Rückenerkrankungen. Die Gründe
>>

Wohnliches Bettendesign

Mein Sohn hätte für Opa rosa gewählt… …über Geschmack lässt sich bekanntlich nicht streiten. Doch wo steht geschrieben, dass Pflegebetten, Einrichtungen in teilstationären Wohneinheiten und Bewohnerzimmer in Altenheimen und Pflegeheimen immer trist und grau sein müssen? Denn wenn es um
>>

Unterstützung beim Sitzplatzwechsel

Vor allem bei Tätigkeiten während der Grundpflege müssen die Pflegekräfte sich häufig vorneigen, um zum Beispiel Beine oder Füße der Patienten waschen zu können. Dabei werden oftmals hohe Gewichte bewegt und der Körper reagiert auf ungünstige Arbeitswinkel mittel- und langfristig
>>

Vorsorge treffen

Betreuung, Vorsorge Vollmacht & Patientenverfügung –  brauch ich das überhaupt? Wer bin ich denn, dass mich meine Kinder eine Vorsorge Vollmacht unterschreiben und eine Patientenverfügung ausfüllen lassen wollen? Was ich will, entscheide immer noch ich selbst! Nur weil ich alt
>>

Mobilisation unterstützt durch zwei Pflegekräfte

Die Arbeit im Gesundheitswesen ist körperlich sehr anstrengend und gefährlich. Es kann vorkommen, dass eine Pflegekraft in einer Schicht insgesamt bis zu 1,8 Tonnen heben muss. Alleine in den USA erleiden jährlich 35.000 Pfleger durch zu hohe Belastung eine Verletzung
>>

Aufrichtung eines sitzenden Bewohners ohne Unterstützung

Rückenschmerzen und andere körperliche Beschwerden bei Pflegekräften werden meist durch eine Kombination von schlechten Arbeitshaltungen und -bewegungen, dem falschen Gebrauch von Hilfsmitteln, dem Pflegezustand des Patienten und den sonstigen Arbeitsbedingungen verursacht. Doch diese Beschwerden können vermieden oder zumindest verringert werden,
>>

Aufrichtung eines sitzenden Bewohners mit zwei Pflegekräften

Umlagern, Bewegen und Mobilisieren von Patienten sind wesentliche Bestandteile der täglichen Arbeit einer Pflegekraft. Jeder, der in der Alten- oder Krankenpflege arbeitet, weiß: Das ist Knochenarbeit im wahrsten Sinne des Wortes. Viele Pflegekräfte leiden deshalb auch an Rückenerkrankungen. Die Gründe
>>