Spiele für Senioren

Schere, Stein, Papier.

Es sind nur drei Worte, aber für Manche beinhalten diese fünf Silben das Potenzial, stundenlang für Unterhaltung zu sorgen.

Spiele schenken uns Freude und gemeinschaftliche Atmosphäre. Sie brechen das Eis und ermöglichen soziale Interaktion. Seien es Brett-, Geschicklichkeits- oder Computerspiele – es gibt eine unersättliche Vielfalt. Diese kann auch für ältere Heimbewohner ansprechend sein und Beziehungen unter den Senioren fördern.

Einige zeitlose Spiele, sowie ein paar Newcomer stellen wir vor:

Kreuzworträtsel

Es ist kein Geheimnis, dass ältere Menschen gerne Kreuzworträtsel lösen. Es ist allerdings nicht selbstverständlich, dass die Aufgaben an das Wissen der Senioren angepasst sind. Auf singliesel.de finden sich verschiedene Varianten des Klassikers – allerdings mit vertrauten Fragen vergangener Jahrzehnte.

Im Gegensatz zu modernen Rätseln finden sich hier Fragen nach dem Hauptdarsteller des Films „Die Feuerzangenbowle“ oder Synonyme für Worte älterer Natur. Durch das Spiel können Heimbewohner unterhalten werden und zugleich ihr Gedächtnis trainieren.

Brettspiele

Wenn es darum geht, Spiele für Senioren zu organisieren, sollten diese einfach im Handling sein: Große Figuren und ein kontrastreiches, übersichtliches Spielfeld sind besonders wichtig. Ein populärer Kandidat unter den Brettspielen für Ältere ist Malefix. Das Bestreben der Spieler ist, von der Startposition im unteren Bereich, zur Zielposition oben zu gelangen. Dabei können sie anderen Mitspielern Steine in den Weg setzten und strategisch vorgehen. Andere Klassiker wie Solitär, Dame oder Schach, kommen ebenfalls gut an.

Brettspiel-Klassiker, wie Solitär, Dame oder Schach kommen meist gut an

Sprichwörter erkennen und ergänzen

Ein Spiel, welches das Gedächtnis anspricht, dreht sich um Redewendungen. Auf den Spielkarten findet sich jeweils nur eine Hälfte eines Sprichworts, der fehlende Rest muss erraten werden. Um das Ergebnis überprüfen zu können, steht auf der Rückseite die fehlende Hälfte.

Beispiel: Auf der Vorderseite steht „Übung macht den…“ und auf der Rückseite „Meister“.

Toll an dem Spiel ist, dass es einzeln und in großer Runde spielbar ist.

Magnetische Zeichentafel

Die Zeichentafel für ältere Menschen bietet eine Plattform für viele kreative Ideen. Zur großen Tafel gehört ein magnetischer Stift. Dieser zieht Metallkügelchen an die Oberfläche der Tafel zieht, wenn der Spieler den Stift annähert. So können Benutzer kleine Bilder malen. Zwei Spielvarianten:

1) Ein Spieler zeichnet einen Begriff, zum Beispiel einen Apfel, auf die Tafel. Die anderen Mitspieler müssen erraten, um welchen Begriff es sich handelt. Es geht reihum. Wer am Ende die meisten Begriffe erraten hat, gewinnt.

2) Jeder Spieler bekommt eine Tafel. Es wird ein Begriff, beispielsweise Haus, genannt und jeder Mitspieler hat eine Minute Zeit das Wort zu visualisieren. Nach 60 Sekunden zeigt jeder sein kleines Kunstwerk.

Dann heißt es Beobachten: Wer hat Fenster in sein Haus gezeichnet? In welches der Häuser würden die Mitspieler am liebsten einziehen? Bei wem kommt Rauch aus dem Kamin?

In Erinnerungen schwelgen

Das Biografie-Spiel Lebenserinnerungen darauf ab, vergangene Momente zum Leben zu erwecken und Gespräche über schöne Erinnerungen zu ermöglichen. Jede Karte trägt ein Thema und stellt dazu passende Fragen an die Spieler.

Beispielsweise gibt es eine Karte mit der Überschrift „Rote Lippen soll man küssen“. Die zugehörigen Fragen sind „Wer war Deine erste richtig große Liebe?“, „Wie habt Ihr Euch kennengelernt?“ und „Was haben Deine Eltern dazu gesagt?“.

Die Fragen regen dazu an, dass sich Senioren gegenseitig von ihren erinnerungswürdigen Augenblicken erzählen. Haben die Heimbewohner Fotos aus ihrem Leben dabei, können sie diese ebenfalls teilen.

Würfelspiel

Eine Portion Glück kann bei diesem Spiel nicht schaden: Es geht darum, durchs Würfeln möglichst alle Ziffern, von eins bis zehn, vor sich am Spielfeld zuklappen zu können. Wer das schafft, oder am Ende die geringste Summe übrig hat, gewinnt. Da das Spiel simpel ist, können es Senioren schnell begreifen und spielen. Dadurch ist es perfekt für zwischendurch und kann auch mit dem Enkel gespielt werden.

Leave a Reply