Drehung des Bewohners vom Pfleger weg

Die starke Belastung im Pflegeberuf äußert sich oftmals in Überlastungsschäden beim Pfleger, wie Rücken- und Nackenbeschwerden. Sie werden durch eine Kombination von schlechten Arbeitshaltungen und -bewegungen, dem falschen Gebrauch von Hilfsmitteln oder sonstigen Arbeitsbedingungen verursacht.
Doch diese Beschwerden können vermieden oder zumindest verringert werden, indem man die Risikofaktoren minimiert.

In unserer Reihe „Ergonomische Handgriffe für die Pflege“ stellen wir in regelmäßigen Abständen die ergonomische Optimierung von wichtigen Arbeitsschritten in der Pflege vor. Heute geht es um die Drehung des Bewohners vom Pfleger weg:

Vorbereitung des Bewohners

• Das vordere Bein wird aufgestellt
• Die hintere Hand des Bewohners wird auf die gegenüberliegende/vordere Schulter gelegt

 

Vorbereitung des Pflegepersonals

• Beide Knie werden gebeugt und ein Abstand von 10 cm zum Bett eingehalten
• Die ausgestreckten Arme berühren den Patienten an Hüfte und Schulter

 

Drehung des Bewohners

• Der Pfleger verlagert sein Körpergewicht nach vorne, dabei bleiben die Arme gestreckt
• Drehung des Bewohners während des Aufrichtens
• Die Hände werden zum Bewohner gedreht

 

Hier sind die Arbeitsschritte noch einmal in einem Video:

Leave a Reply