Freiheitsentziehende Maßnahmen: Das können Pflegekräfte verbessern

Wie Sie Bewohner ohne Freiheitsentziehende Maßnahmen vor sich selbst und vor Stürzen schützen Freiheitsentziehende Maßnahmen (FeM) dienen dazu, vor allem an Demenz Erkrankte zu beschützen. Sie sollen sich nicht mit den anderen Bewohner anlegen, sie sollen nicht stürzen oder sich
>>

Tipps vom Coach: So vermeiden Pflegende das Ausbrennen

Pflegen ist ein emotionaler und körperlicher Kraftakt. Wie Pflegende dem Stress entkommen: Bürokratie und Dokumentation, körperliche Anstrengung und immer zu wenig Zeit pro Patient – Kaum ein Angestellter in Deutschland leidet so sehr unter Stress wie Pflegekräfte. Das fand die
>>

Sind Tiere die einfühlsameren Therapeuten?

Tiere sind keine „Halbgötter in Weiß“, tragen keine weißen Kittel, können keine medizinische, psychologische oder physiotherapeutische Ausbildung nachweisen, und doch ist das Feedback ihrer „Arbeit“ groß. Sie sind in der Lage, Erstaunliches zu bewirken – wie zum Beispiel Nager. Denn
>>

Multifunktionsstühle für die Pflege

Wann genau der erste Stuhl hergestellt worden ist, kann ich leider nicht sagen, doch glauben Sie meiner Internetrecherche, kann der dreibeinige Hocker bis in die Jungsteinzeit zurückdatiert werden. Und wie man aus dem Fernsehen weiß, kannte Fred Feuerstein dieses gute
>>

Digitalisierung in der Pflege (Teil 2)

Digitale Helfer, die man sich früher nicht hätte ausmalen können, findet man längst nicht nur in Pflege– und Altenheimen – sie werden auch in der häuslichen Pflege eingesetzt. Doch wie viel digitale Technik ist hilfreich und erwünscht? Hier Teil 2
>>

Hallo Siri – Digitalisierung wie einst im Zukunftsroman?

Hat sich Aldous Huxley als treffsicherer Prophet erwiesen, als er in den 1930er Jahren die Utopie „Brave New World“ schrieb? Denn manch eine von ihm beschriebene Technik, die damals noch über den wissenschaftlichen Stand hinausging, ist mittlerweile Realität geworden. So
>>

Für wen eignet sich Tagespflege?

Tagespflege spricht Menschen an, die soziale Kontakte und Beschäftigung suchen, zum Beispiel im Anschluss an einen Klinikaufenthalt oder eine Reha, wenn Betroffene eine Stärkung oder Aktivierung ihrer Fähigkeiten benötigen, um die Probleme des Alltags möglichst wieder selbstständig bewältigen zu können.
>>

Wer profitiert von der 1-Tagespflege? (Teil 1)

Die Internet-Auftritte von ambulanten Diensten, Senioren-Tagesresidenzen und Einrichtungen zur 1-Tagespflege sind vielversprechend, aber halten sie auch ihre Versprechen oder sind sie schlicht und ergreifend personell schlecht aufgestellte Auffanglager für kranke und betagte Senioren? Tagesresidenzen sprechen Menschen an, die soziale Kontakte
>>