Für wen eignet sich Tagespflege?

Tagespflege spricht Menschen an, die soziale Kontakte und Beschäftigung suchen, zum Beispiel im Anschluss an einen Klinikaufenthalt oder eine Reha, wenn Betroffene eine Stärkung oder Aktivierung ihrer Fähigkeiten benötigen, um die Probleme des Alltags möglichst wieder selbstständig bewältigen zu können.
>>

Wer profitiert von der 1-Tagespflege? (Teil 1)

Die Internet-Auftritte von ambulanten Diensten, Senioren-Tagesresidenzen und Einrichtungen zur 1-Tagespflege sind vielversprechend, aber halten sie auch ihre Versprechen oder sind sie schlicht und ergreifend personell schlecht aufgestellte Auffanglager für kranke und betagte Senioren? Tagesresidenzen sprechen Menschen an, die soziale Kontakte
>>

Häufige Krankheitsbilder bei Pflegekräften

Der Beruf der Pflegefachkraft stellt die Berufsschaffenden täglich vor viele Herausforderungen. Verschiedene Tätigkeiten sollen bearbeitet und gleichzeitig einige Zusatzbelastungen aufgenommen werden. Von einer intensiven Patientenversorgung über das Schreiben von Dokumentationen bis hin zu Schichtübernahmen von Kollegen und Überstunden – und
>>

Welche Folgen haben Stürze im Alter?

Die meisten Stürze bleiben zum Glück ohne größere körperliche Folgen. Sehr oft verlieren gestürzte Senioren jedoch ihr Selbstvertrauen und glauben weniger an die eigene Leistungsfähigkeit. Aus diesem Grund haben ältere Menschen dann oft Angst erneut zu fallen und bewegen sich
>>

Welche Medikamente erhöhen das Sturzrisiko?

In der Juni-Ausgabe der Zeitschrift „HEILBERUFE“ wurde ein interessantes Thema zu „Arzneimittel und Mobilität“ aufgegriffen. Es wurde gezeigt, welche Medikamente mit einem erhöhten Sturzrisiko für Bewohner und Patienten einhergehen. Ein spannendes Thema, wie ich finde, und Wissen, das ich gerne
>>

Sturzprävention in Einklang mit dem Werdenfelser Weg

Der „Werdenfelser Weg“ ist eine vom oberbayrischen Werdenfelser Land ausgegangene Initiative. Sie hatte zum Ziel, Fixierungen und freiheitseinschränkende Maßnahmen von kranken, alten und behinderten Menschen wo immer vertretbar zu vermeiden. Medikamente, Gurtfixierungen, Bettgitter, Trickverschlüsse an Türen oder Vorsatztische in Pflegeeinrichtungen
>>

7 Tipps zum Erstellen von Pflegestandards

Ob Verbände wechseln oder Medikamente vergeben: In Pflegeeinrichtungen sollten alle Mitarbeiter einheitlich arbeiten. Pflegestandards sind die Basis einer professionellen Pflege. „Jede Einrichtung hat die Aufgabe, Pflegestandards selbst festzulegen und dafür zu sorgen, dass alle Beteiligten diese befolgen“, weiß Brigitte Rechert.
>>