Unterstützung beim Sitzplatzwechsel mit Hilfe eines Handtuchs

Umlagern, Bewegen und Mobilisieren von Patienten sind wesentliche Bestandteile der täglichen Arbeit einer Pflegekraft. Jeder, der in der Alten- oder Krankenpflege arbeitet, weiß: Das ist Knochenarbeit im wahrsten Sinne des Wortes. Viele Pflegekräfte leiden deshalb auch an Rückenerkrankungen. Die Gründe dafür sind häufiges Heben schwerer Lasten – oftmals in nach vorn gebeugter Haltung – und mangelnder Einsatz technischer Hilfsmittel im oftmals stressigen Arbeitsalltag. Die ergonomische Durchführung von Arbeitsschritten in der Pflege kann Belastungen deutlich reduzieren. So auch bei der Unterstützung beim Sitzplatzwechsel mit Hilfe eines Handtuchs:

Vorbereitung des Bewohners

• Der Fuß welcher sich in der gewünschten Bewegungsrichtung befindet, wird nach vorne gestellt, der andere nach hinten
• Der Stuhl und das Bett werden in einem 90° Winkel aufgestellt

Vorbereitung des Pflegepersonals

• Beide Knie stabilisieren die Knie des Patienten
• Ein Handtuch wird um den Rücken des Patienten gelegt und an beiden Seiten so eng wie möglich gegriffen
• Versetzter leicht gehockter Stand

Ausführung des Sitzplatzwechsel

• Der Pfleger verlagert sein Körpergewicht langsam nach hinten bis sich das Gesäß des Patienten hebt
• Knie bleiben fest zusammen
• Der Pfleger dreht seine Füße langsam in die gewünschte Bewegungsrichtung
• Das Körpergewicht wird langsam nach hinten und unten verlagert, bis der Bewohner wieder sitzt – dabei bleiben die Arme durchgehend gestreckt

Leave a Reply