Daniel Cabó Martín hat sein ganzes Leben auf der Farm verbracht, die ihm sein Vater vererbt hat. Kühe Schweine und Hühner leben auf der Farm, außerdem werden noch Früchte und Mai angebaut. Seine Frau lernte Daniel damals auf einem Dorffest beim Tanzen kennen, seit 67 Jahren ist er nun mit seiner Micaela verheiratet. Die beiden haben vier Kinder, sechs Enkel und sechs Urenkel. Zwei der Söhne, Rolando und Fidel, arbeiten zusammen mit ihrem Vater auf der Farm. Wer hier das Sagen hat, wird schnell deutlich: „Ich bin der Chef, ich befehle allen, was sie zu tun haben. Deshalb streiten wir nie”, sagt Vater Daniel über die Arbeit mit seinen Söhnen. Die Enkel zeigen kein Interesse an der Landwirtschaft, „wir Alten bleiben hier alleine“, so Daniel.

Leave a Reply